2. | 3. September

2023

News

Kaarst Total Initiativkreis stellt sich 2023 neu auf

Der Kaarst Total Initiativkreis stellt sich mit einem Arbeits- und Unterstützerkreis sowie mit Nina Hons als Sprecherin in diesem Jahr neu auf.

Von links vordere Reihe: Yvonne Peters (Autohaus Moll), Petra Reuter (Reformhaus Goll), Anke Glasow (Fritz Event & Gastro), Nina Hons (M100 Design), Dirk Reuter (Moderator Sparkassen-Bühne) Mitte: Heinz Wirnsberger (Werbegemeinschaft Rathausarkaden), Ralf Rütter (Rechtsanwalt) Hinten: Marcus Pastor (PT Automobile), Ingo Burger (Fritz Event & Gastro), Dieter Güsgen (Stadt Kaarst), Stefan Hügen (Hügen Raum und Design), Ulrich Eich (Holler Kippes & Partner) Nicht auf dem Bild: Fritz Schmidt (Fritz Event & Gastro), Freddy Pauen (The-HEK), Christian Bremer (Chris Kaarst Immobilien)

Anfang dieser Woche wurde die Kaarster Unternehmerin Nina Hons als neue Sprecherin im Kaarst Total Initiativkreis einstimmig gewählt. Sie löst damit Sascha Hermans-Thun nach sechs Jahren als Sprecher ab, der aus zeitlichen Gründen den Kreis Anfang des Jahres verlassen hat. Ein großer Dank geht an dieser Stelle an Sascha für sein langjähriges Engagement!

Die 48-jährige Nina Hons ist seit acht Jahren im Initiativkreis und gestaltet seitdem auch die Plakate, Flyer und die Website mit ihrer Werbeagentur M100. „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe!“ so Nina. „Kaarst Total ist für mich schon immer mehr als nur ein normales Stadtfest gewesen. Mein Herz hängt seit Jahren dran und jetzt auch mitten drin.“ Unterstützt wird Nina in ihren Aufgaben vom Kaarster Rechtsanwalt Ralf Rütter, der fast seit Beginn an Mitglied im Initiativkreis ist, und dem ehemaligen Sprecher Stefan Hügen.

Neben der neuen Sprecherin gibt es auch strukturelle Änderungen bei den Organisatoren. Der derzeitige Initiativkreis wird als „Arbeitskreis“ zusammen mit der Eventagentur Fritz Event und Gastro die hauptsächliche Planung des Stadtfestes weiterhin ausführen. Außerdem ist ein neues Mitglied in Zukunft im Kreis dabei, der Immobilienberater Christian Bremer. Erweitert wird der Arbeitskreis um einen neuen „Unterstützerkreis“, der sich zwei Mal im Jahr trifft, erstmalig im Mai. In diesem werden weitere Kaarster Unternehmerinnen und Unternehmer sein, die am und rund um das Stadtfest aktiv sind. Ziel ist es, beim Stadtfest ein größeres Netzwerk für Ideen, Bands und Künstler nutzen zu können und das Fest auf eine noch breitere Basis zu stellen.

Für Kaarst Total 2023, wie immer am ersten Wochenende im September, sind die Planungen bereits angelaufen. Es wird wieder drei Großbühnen geben, die ersten Bands sind schon verpflichtet, die Zusagen der Aussteller auf der Maubisstraße trudeln ein und Gespräche über den/die diesjährige/n Schirmherr/in werden gerade geführt. Auch die Auftaktveranstaltung am Donnerstagabend vor dem Stadtfest wird stattfinden.„In diesem Jahr soll wieder ein bekannter Live-Künstler oder eine bekannte Live-Band am Samstagabend auf der Bühne vor dem Rathaus stehen“, erzählt Nina,  „und wir suchen dafür noch Sponsoren, die uns unterstützen.“ Bei Interesse können Sie sich bei Nina Hons melden.

Kontakt:
Kaarst Total Initiativkreis
c/o Nina Hons
E-Mail: info@kaarst-total.de
Tel: 02131 51 20 661

Werden Sie Partner von Kaarst Total!

Sponsoringpakete

EINTRITT FREI!
Kaarst Total konnte schon immer ohne Eintritt besucht werden und das wird auch so bleiben.
Dafür brauchen wir Sie – als Sponsor!

Das Stadtfest Kaarst Total bietet kleinen, mittleren und großen Unternehmen, Verbänden, Vereinen und Initiativen aus der Region die Chancen, ihre Leistungsfähigkeit, Kompetenz und Verbundenheit zu Kaarst darzustellen.

alle Infos