WEiter geht's am

2. | 3. September

2023

News

Die 21. Classic à la Kaarst geht an den Start!

Das ist die Oldtimerrallye 2022:

Das älteste Auto feiert seinen 100. Geburtstag auf der Classic à la Kaarst, das Ford T-Modellaus 1922 von Harald Lichtenberg

Weitere Vorkriegsautos sind der Rolls-Royce Phantom 1 aus dem Jahr 1927 und der Adler Trumpf aus dem Jahre 1933

Gefolgt von einem kunterbunten Starterfeld quer durch die automobile Geschichte, ein wahres Museum auf Rädern

Dabei sind Autos wie BMW Barockengel, Plymouth Fury, Alfa GT, BMW 2002, Corvette C2, Mercedes SL und Porsche 911  aus verschiedenen Baureihen, Ford Mustang, Jaguar e-Typ, VW Käfer, Dodge Charger, Ford Taunus und natürlich das sehr beliebte Gogomobil, auch ein Mercedes 407 LKW hat sein Kommen angekündigte)

Wir freuen uns riesig, nach der langen Pause wieder loslegen zu können und bedanken uns bei der Kirche und der Stadt Kaarst dafür, dass wir ein weiteres Mal die Classic à la Kaarst auf dem Parkplatz der Martinuskirche und der dazugehörigen Wiese austragen dürfen

Nehmen Sie teil an den Benzingesprächen, erfahren Sie von den Fahrern die Geschichten ihrer Autos und erzählen Sie Ihre Erinnerungen und Erlebnisse rund um die gute alte Automobilzeit

Wie immer werden mit dem Erlös der Classic à la Kaarst soziale Projekte aus der Region unterstützt

Dieses Jahr, nach der langen Pause, gibt es auch eine lange Strecke und natürlich wieder eine Überraschung für die Fahrer. Die Rallye führt diesmal unter anderem über Straßen über die noch lange nicht jeder fahren darf. Aber mehr wird nicht verraten.

Auf der Strecke haben die Teams dann einige knifflige Aufgaben zu lösen. Traditionell werden die Oldis auch wieder dem Vinzenz-Haus einen Besuch abstatten. Frau Bodden wird den Bewohnern die Autos und die Teams vorstellen und die mitgebrachten Blumen für die Bewohner in Empfang nehmen.

Der Start mit Moderation auf dem Kirchplatz und vor der Sparkassenbühne ist von 12:30 bis 13:30, ab ca. 16:00 Uhr werden die ersten Fahrzeuge dann wieder an der Martinuskirche erwartet. Bevor das Erlebte dann ausgetauscht werden kann, muss jedes Team noch eine Geschicklichkeitsprüfung absolvieren. Ein riesiger Spaß, vor allem für die Zuschauer ;-)

Für das leibliche Wohl ist natürlich wieder gesorgt und Dank der katholischen Frauengemeinschaft Kaarst wird das kulinarische Angebot mit leckerem Kaffee und selbst gebackenemKuchen abgerundet

Für alle Besucher ist der „Eintritt frei!“

Das vorläufige  Programm:
10:00
Eintreffen der Teilnehmer an der Martinuskirche und Ausgabe der Rallyeschilder
Zeit für Benzingespräche

12:00
Begrüßung mit Fahrerbesprechung

12:15
Start des Oldtimerkorsos vom Kirchplatz zur Sparkassenbühne
Vorstellung der Fahrzeuge und Fahrer durch Marcus Pastor

12:30 bis 13:30
Präsentation der Fahrzeuge an der Sparkassenbühne mit anschließenden Start zur Orientierungsfahrt
Moderation: Dirk Reuter

ca. 16:00
Ankunft der ersten Fahrzeuge am Kirchplatz und Zeit für Benzingespräche

ca. 18:30
Siegerehrung

Wer mitfahren will, sollte mit seiner Anmeldung nicht lange zögern. Wie in den Jahren zuvor, sind die Starterplätze begrenzt und es sind bereits zahlreiche Voranmeldungen eingetroffen.

Infos zur Anmeldung:
Diese Veranstaltung ist für Teilnehmer anmeldepflichtig.
Aufgrund derSicherheitsauflagen ist die Teilnehmerzahl begrenzt.

Anmeldung unter:
www.pastor-thieler.de/events  

Werden auch Sie Sponsor!

EINTRITT FREI!
Kaarst Total konnte schon immer ohne Eintritt besucht werden und das wird auch so bleiben.
Dafür brauchen wir Sie – als Sponsor!

Das Stadtfest Kaarst Total bietet kleinen, mittleren und großen Unternehmen, Verbänden, Vereinen und Initiativen aus der Region die Chancen, ihre Leistungsfähigkeit, Kompetenz und Verbundenheit zu Kaarst darzustellen.

Mehr Infos